Fische“Das ist ja alles nicht so schlimm, jeder Mensch macht Fehler, wir sind halt Menschen und keine Götter”, spricht das Zeichen Fische mit einem weichen, versonnenen Ton in der Stimme. Ein Meer von Phantasien und geheimnisvollen Rätseln sollen Menschen, die im Zeichen des Fisches geboren wurden, eigen sein.

Wenn ich mich hier ganz kurz beschreiben soll, dann fallen mir viele Dinge ein. Geboren 1958,  aufgewachsen in einem kleinen Dorf in der norwestlichsten Ecke Tirols, wo jeder jeden kannte. Sobald irgend etwas Besonderes war, ging das wie ein Lauffeuer herum. Damals hatte ich nur einen Gedanken: „Ich wollte nur raus, raus in eine Stadt, dahin, wo was los war.”

Meine Eltern zogen dann mit mir nach Reutte.

Weitere Erfahrungen / Erlebnisse, die mein Leben geprägt haben, würden den Rahmen dieser kurzen Vorstellung sprengen.

Dass ich erst jetzt beginne, mich im Internet zu präsentieren, hat mehrere Gründe.

Um (private) Fotos, Filme oder Podcasts zu zeigen, Inhalte über die Schule zu bringen sowie Schüler und Eltern gezielt mit Informationen anzusprechen, wurde die Idee der eigenen Homepage zunehmend Realität. Eine passende Internetplattform wurde bald gefunden.Viele Mitteilungen, Arbeitsblätter und Schularbeitenthemen werde ich auf meine Homepage stellen. Schüler und Eltern können dann bei der jeweiligen Klasse (unter KATEGORIEN 1c) nachschauen.

Sehr geehrte Eltern, Sie sollten also einen Internetanschluss (DSL-Anschluss) und einen Drucker haben. Den SchülerInnen möchte ich dadurch die Gelegenheit geben, sich im Internet aktiv zu betätigen.

Mit Hilfe eines Blogs (”bloggen ” als Verb) stellt der Leser Aspekte des eigenen Lebens und Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen dar. Ein Blog kann aber auch dem Austausch von  Informationen, Gedanken und Erfahrungen sowie der Kommunikation untereinander dienen. Da meine Homepage “blogcafe-reutte.at” primär als Kommunikationsplattform gedacht ist, können und sollen wir auch Meinungen, Fragen und Kritiken anbringen.

Schon seit einigen Jahren beschäftige ich  mich in Theorie und Praxis mit Web 2.0., dem sogenannten “Mitmachnetz”,  was zunehmend unsere Lern-, Arbeits- und Kommunikationsformen beeinflusst.  Dies kann unseren Bildungsauftrag als Lehrer nicht unberührt lassen. Wie können Social Bookmarking, Social Networks, Blogs, Wikis, RSS in den Unterricht sinnvoll eingesetzt werden? Das Netz bietet viele kostenlose Webanwendungen für einen zeitgemäßen und motivierenden Unterricht. Bei Fortbildungen entdecke ich immer wieder neue Inhalte, die ich gerne den SchülerInnen im Informatikunterricht weitergeben möchte.

Es geht also darum, Türen zu öffnen und Horizonte zu erweitern.

Ich freue mich, Sie als Leser meiner Homepage begrüßen zu dürfen.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

Vita

  • Siegfried Wagner, geb. 1958, Dipl.- Päd., verheiratet mit Gabriele, 3 Söhne.
  • Volksschule in Weissenbach am Lech, dann musisch-pädagogisches Gymnasium in Telfs, Matura.
  • Beginn des Lehramtsstudiums in Zams bei Landeck.
  • 6 Monate Militärdienst als Artillerist, als Gefreiter entlassen.
  • 3 Monate Zivildienst bei der Rettung in Ehrwald.
  • Beginn der Lehrtätigkeit an der Hauptschule.
  • Sabbatical, Lateinstudium an der Universität Innsbruck, USA Reise
  • Bis heute (und bis zur Pension): Lehrer an dieser Schule.

Passion:

chain reaction

Neben Musik  (Hardrock, Electronic, Klassik und Jazz  -mit zunehmenden Alter wird Jazz immer wichtiger) beschäftige ich mich in meiner Freizeit viel mit dem Internet und neuen Technologien. Mit dem Motorrad fahre ich gerne Alpenpässe in Tirol und Südtirol.

Zitate:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein“. (Philip Rosenthal, Unternehmer, 1916)

“Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt mit der Zeit richtig umgehen.” (Bruce Lee, Kampfsportler und Schauspieler, 1940 – 1973)

Privat:

Ich lebe mit meiner Frau, meinen drei Söhnen und mit unserer Hauskatze in der Naturparkregion Reutte in Tirol. Zeitgeschichte, die Schilderung bewegter Menschenschicksale, nicht ohne Gesellschaftskritik, lassen sich als Hauptinteressen meines Lesens bezeichnen (leider:wenig Zeit zum Lesen). Um die fantastische Welt der Antike etwas näher zu beleuchten, möchte ich Latein und Altgriechisch als weitere Hobbys erwähnen.

Wie bin ich zu erreichen?

Siegfried Wagner
6600 Reutte / Tirol
s.wagner@tsn.at

Share and Enjoy:
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Turn this article into a PDF!
  • Twitter
  • Blogosphere News
  • del.icio.us
  • Diigo
  • Facebook
  • MySpace
  • Print this article!
  • RSS
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • Yahoo! Bookmarks